VORWORT

 

Liebe Mitglieder des

Tourismusverbandes Hamburg

 

Hamburgs Bekanntheitsgrad und Sympathiewerte sind weiter gestiegen. Somit knüpft auch 2016 an eine Reihe großartiger Jahre in der Geschichte des Hamburg Tourismus an. Das ist kein Zufall. Denn keine andere Stadt in Deutschland steht so sehr für Weltoffenheit, Toleranz und internationale Vernetzung wie Hamburg. Das alles sind gute Gründe, warum erneut viele Millionen Menschen in unsere wunderschöne und besuchenswerte Stadt reisten. Sie haben den Hafen oder Hagenbeck besucht, gingen in die Theater, Musicals und Museen, auf Messen oder Kongresse und begeisterten sich für die seit dem 5. November 2016 eröffnete Plaza der Elbphilharmonie – Hamburgs neues Wahrzeichen, das am 31. Oktober offiziell an die Stadt übergeben wurde.

 

Mit mehr als sechs Milliarden Euro Umsatz im vergangenen Jahr und knapp 100.000 Beschäftigten, die in Hamburg von der Tourismuswirtschaft leben, ist der Tourismus neben der Hafenwirtschaft einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren. Immer mehr Besucherinnen und Besucher schätzen unsere Stadt als eine attraktive touristische Destination: Zwischen 2006 und 2016 stieg die Zahl der Übernachtungen um 85,8 Prozent und im Jahr 2016 verbrachten 6,6 Millionen Gäste 13,3 Millionen Nächte in Hamburg. Das hohe Ansehen der Hansestadt im In- und Ausland und die kontinuierlich steigende Nachfrage nach Besuchen und Kurzurlauben an der Elbe zeigen, das touristische Produkt „Hamburg“ kommt an und stimmt.

 

Ich bedanke mich bei allen Ausschussmitgliedern der Gremien und den Mitgliedern des TVH für die Umsetzung vieler Projekte und Maßnahmen im vergangenen Geschäftsjahr. Auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Hamburg Tourismus GmbH und den weiteren Multiplikatoren in der Stadt ist hervorzuheben. Als größter privater Gesellschafter der Hamburg Tourismus GmbH sorgen wir für den Erfolg des Tourismus-Standortes Hamburg und seiner Leistungsträger.

 

 

Herzliche Grüße

 

Ihr

 

Prof. Norbert Aust

TÄTIGKEITSBERICHT 2016

 

Neben den aktuellen Fragestellungen und Themen der Hamburger Tourismuswirtschaft, bei denen der TVH sich aktiv für seine Mitglieder engagiert, unterstützt der Verband die kontinuierliche Stärkung eines qualitativ hochwertigen, touristischen Angebots sowie die Verbesserung der Dienstleistungsqualität in der Stadt. Als Bindeglied zwischen der Stadt und den Entscheidungsträgern auf Unternehmensseite war der TVH vielfältig für seine Mitglieder aktiv.

  •  

    Im Fokus der Arbeit des TVH standen auch 2016:

    • Lobbyarbeit und Interessenvertretung sowie
    • touristisches Qualitätsmanagement und touristisches „Networking“.

     

    Eigenständig bearbeitete und von den Mitgliedern an den TVH herangetragene

    Themenfelder waren zum Beispiel:

    • Internationalisierung des Hamburg Tourismus
    • Qualitätsstandards für Hamburger Gästeführungen
    • Barrierefreiheit im Hamburg Tourismus
    • Nachhaltigkeit im Tourismus
    • Sauberkeit in der Stadt (wie unter anderem öffentliche Toiletten)
    • Maritimer Tourismus
    • Fach- und Führungskräftemangel sowie Aus- und Weiterbildung im Hamburg Tourismus

     

    Bereits seit 2010 muss sich jeder Tourbegleiter auf den Doppeldeckerbussen für die Prüfung zum zertifizierten Tourbegleiter des TVH anmelden und eine Prüfung absolvieren. 2016 wurden sowohl Erstprüfungen als auch Folgeprüfungen nach dem Ablauf der dreijährigen Zertifizierung durchgeführt.

     

    Weiter vertritt der TVH die Hansestadt Hamburg bei der bundesweiten Initiative „ServiceQualität Deutschland“. Das branchenübergreifende Qualitätsmanagement-System hat die kontinuierliche und nachhaltige Verbesserung und Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität in der gesamten Stadt zum Ziel. Es ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, um den heutigen Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Der erste Schritt ist die 1,5-tägige „Ausbildung zum Qualitäts-Coach“, die vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) und dem Tourismusverband kontinuierlich durchgeführt wird.

     

    Die Meinungen sowie konkrete Ansatzpunkte und Wünsche der Mitglieder sind für den Verband elementar. So wurde auch für das Geschäftsjahr 2015/2016 wieder eine umfassende Mitgliederbefragung durchgeführt. Von insgesamt 1.067 versandten Fragebögen wurden 304 ausgefüllt (28,5 Prozent). Neben grundsätzlichen Aussagen zur Zufriedenheit der Mitglieder konnten auch konkrete Wünsche und potenzielle Themenfelder für die zukünftige Verbandsarbeit abgeleitet werden. Über 81 Prozent der Antwortenden waren mit der Arbeit des TVH insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden. Die anregenden Aspekte fließen in die Verbandsarbeit ein und werden sukzessive umgesetzt. Neben der regelmäßigen schriftlichen Befragung finden auch die Rückmeldungen aus zahlreichen bilateralen Gesprächen und Veranstaltungen mit den Mitgliedern in der Verbandsarbeit Berücksichtigung.

     

    Auch die Mitgliederentwicklung ist sehr erfreulich: 2016 gab es 56 neue Mitglieder, 31 Mitglieder traten aus, weitere 23 Mitgliedschaften wurden durch Wegzug und/oder Geschäftsaufgabe etwa durch Tod oder aus Alters- beziehungsweise Gesundheitsgründen beendet.

     

BERICHTE AUS DEN GREMIEN

  • Der Vorstand

     

    Sitzungstermine:

    01. Februar (Klausursitzung)

    12. April, 28. Juni, 06. September und 22. November

     

    Vorsitz:

    • Prof. Norbert Aust

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Bernd Tiedemann, Ehrenvorsitzender
    • Prof. Norbert Aust, Schmidts Tivoli GmbH, Vorsitzender des Vorstands
    • Wolfgang Raike, Raike Kommunikation GmbH, Schatzmeister, Stellvertreter
    • Karl Schlichting, Schlichting Hotel GmbH, 2. Stellvertreter
    • Annette Bätjer, Mövenpick Hotel Hamburg
    • Susanne Bühler, HafenCity Hamburg GmbH
    • Mara L. Burmeister, Gästeführerin
    • Christina Block, Block Gruppe, ab November 2016
    • Günter Dorigoni, zuletzt Handelskammer Hamburg
    • Sebastian Drechsler, Miniatur Wunderland, ab November 2016
    • Brigitte Engler, City Management Hamburg
    • Tina Heine, Elbjazz GmbH, bis November 2016
    • Marcus Troeder, Handelskammer Hamburg
    • Lutz Nicolaus, TBD - Tourist Business Development, bis November 2016
    • Wolfgang Orthmayr, Stage Entertainment Marketing & Sales GmbH
    • Matthias Rieger, Hamburg Cruise Center e.V., ab November 2016
    • Carsten Schmidt, Verein zur Erhaltung der Wind- und Wassermühlen in SH und HH
    • Jens Stacklies, Gröninger Privatbrauerei Hamburg
    • Joachim F. Weinlig-Hagenbeck, Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll 

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2016:

    Neben Schwerpunktthemen wie die ServiceQualtität Deutschland und der Zertifizierung der Tourbegleiter der Stadtrundfahrten beschäftigte sich der Vorstand in 2016 sowohl mit verbandsspezifischen Themen (wie u.a. Verbandsstrukturen, organisatorische Aspekte und die Vorbereitung von Gremien wie die verbandseigenen Ausschüsse, die Mitgliederversammlung sowie externe Gremien) als auch mit städtischen Branchenthemen (wie u.a. der drohende Fachkräftemangel im Hamburg Tourismus, die Willkommenskultur sowie der Internationalisierung des Hamburg Tourismus).

  • Ausschuss Tourismus Marketing

     

    Sitzungstermine:

    22. März, 21. Juni und 27. September

     

    Vorsitz:

    • Wolfgang Raike

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Hans J. Apel, Hans J. Apel Hotel-Marketing Consulting
    • Sylvia Bartels-Strangmann, Hotel Bergedorfer Höhe
    • Claus Berk, Hotel Europäischer Hof
    • Silke Blecken-Sörensen, Gästeführerin
    • Günter Dorigoni, Vorstandsmitglied
    • Andreas Ehlers, Hotel Vorbach
    • Brigitte Engler, City Management Hamburg
    • Markus Gretenkord, RIMC International Resort Management and Consulting GmbH
    • Virve Heckt, Gästeführerin
    • Torralf Köhler, hamburg.de GmbH & Co. KG
    • Jan Lorenzen, Museum der Arbeit/Stiftung Historische Museen Hamburg
    • Jens Michael May, Friedr. Jasper GmbH
    • Detlef Meierjohann, Hamburgische Staatsoper GmbH
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Matias Moldenhauer, VISTA TOURS Reisedienst GmbH
    • Gabriele Müller-Remer, HADAG Seetouristik u. Fährdienst AG
    • Monika Orth, Orth Consulting
    • Regina Palmberger-Frank, Gästeführerin
    • Peter Preuss, Preuss-Messebauges. mbH
    • Matthias Rieger, Hamburg Convention Bureau GmbH
    • Raimund Schied, Fairmont-Hotel Vier Jahreszeiten
    • Uwe von Spreckelsen, Deutsche Einkaufs-Center Management G.m.b.H.

     

    Ständiger Gast:

    Aleksandra Lorkowski, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2016:

    • Hamburg, eine maritime Metropole
    • 120 Millionen Euro - Aktueller Stand des Hafenmuseum und der Peking
    • Riverbus - ein neues Wasserfahrzeug für Hamburg, was steckt dahinter?
    • Hamburg - Where the heart is - Vorstellung der Kampagne
    • Akzeptanzstudie im Tourismus - Studienergebniss
    • Hafen City - Entwicklungen und Projekte
    • Die Elbmeile - Besonderheiten des maritimen Quartiers

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2016:

    Reinhard Wolf, Stiftung Maritim

    Jan Mahlstedt und Fred Franken, Riverbus

    Christina Ruppert, HafenCity GmbH

    Götz Weisener, Elbmeile Hamburg

  • Ausschuss Kultur und Veranstaltungen

     

    Sitzungstermine:

    19. April, 05. Juli und 15. November

     

    Vorsitz:

    • Brigitte Engler

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Uwe Bergmann, uba. gmbH
    • Mara L. Burmeister, Gästeführerin
    • Günter Dorigoni, Vorstandsmitglied
    • Nicola Janocha, Anhaltspunkt Hamburg
    • Claudia Johannsen, Hamburg Messe und Congress GmbH
    • Hans-Christoph Klaiber, Nord Event GmbH
    • Thomas W. Kraupe, Planetarium Hamburg
    • Jan Lorenzen, Museum der Arbeit/Stiftung Historische Museen Hamburg
    • Dirk Marx, Landesverband des ambulanten Gewerbes und der Schausteller
    • Detlef Meierjohann, Hamburgische Staatsoper GmbH
    • Dr. Jan Metzler, Hamburger Kunsthalle
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Monika Orth, Orth Consulting
    • Ina Rödiger, Gästeführerin
    • Karsten Schölermann, Büro Schölermann GbR
    • Folke Sievers, Scandic Hamburg Emporio
    • Andreas Stonus, Elbphilharmonie Kulturcafe

     

    Ständiger Gast:

    Kirsten Lindemann, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2016:

    • Die Elbphilharmonie - Aktuelles bis zur Eröffnung
    • Die Veranstaltungsdatenbank der HHT
    • Hamburg on Tour in Göteborg
    • Theaterfestival "Theater der Welt"
    • Musikstadt Hamburg - Aktuelle Projekte der STAGE
    • Hamburg 360 Grad
    • Hafengeburtstag - Rückblick, Ausblick und Anregungen
    • Der Eventlotse
    • Bergedorfer Musiktage

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2016:

    Svenja Holst-Runge, Hamburg Marketing GmbH

    Johannes Leistner, Hamburg Tourismus GmbH

    Andras Siebold und Ulrike Steffel, Theater der Welt

    Wolfgang Orthmayr, STAGE Entertainment

    Sonja Tegtmeyer, Hamburg Messe und Congress

    Dr. Farhang Logmani, Bergedorf

  • Ausschuss Hamburg-Service

     

    Sitzungstermine:

    23. Februar, 07. Juni und 20. September

     

    Vorsitz:

    • Carsten Schmidt

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Günter Dorigoni, Vorstandsmitglied
    • Gerritje Deterding, GD Incentives
    • Klaus Ehlers, Barkassen-Centrale Ehlers
    • Brigitte Engler, City Management Hamburg
    • Michael Erdogan, Landesverband HamburgerTaxiunternehmer e.V.
    • Yvonne Funke, Hamburger Hochbahn
    • Margret Flügge, Gästeführerin
    • Uwe Lange, Taxengewerbe
    • Dr. Christina Linger, Hamburger Gästeführerverein e.V.
    • Wolfgang Linnekogel, Fachverbände des Hamburger Einzelhandels e.V.
    • Stefan Mager, ATG Alster-Touristik
    • Dirk Marx, Landesverband des ambulanten Gewerbes und der Schausteller
    • Jens Michael May, Friedr. Jasper GmbH
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Günther Möller, TAXI Hamburg 6 x 6 GmbH & Co. KG
    • Dedo-Alexander Müller, Hansa Rundfahrt GmbH
    • Gabriele Müller-Remer, HADAG Seetouristik u. Fährdienst AG
    • Marc Müller
    • Andre Hacker, TAXI Hamburg 6 x 6 GmbH & Co. KG
    • Cord Sarnighausen
    • Carsten Schmidt, Verein zur Erhaltung der Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein und Hamburg e.V.
    • Heinrich Schuster, Hamburger Stadtrundfahrt - Die Roten Doppeldecker GmbH
    • Uwe Stambula, Gebr. Stambula
    • Michael Wendt, EwendtS - Wendt GmbH

     

    Ständiger Gast:

    Ruth Steimann, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2016:

    • Öffentliche Toiletten in Hamburg
    • Taxigewerbe - Image- und Dienstleistungsträger unserer Stadt
    • Fahrradstadt Hamburg - Bestandsaufnahme und Entwicklungsaussichten
    • Aufgaben und Ziel des ADFC - wie soll die Förderung des Radverkehrs weiter vorangetrieben werden?

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2016:

    Herr F. Töner, Behörde für Umwelt und Energie

    Herr T. Naß und Frau H. Hehnen, Stadtreinigung Hamburg

    Herr D. Ritter, BWVI

    Herr A. Geisenjohann, Flughafen Hamburg

    Herr Moench, My Taxi

    Herr M. Troeder, Handelskammer Hamburg

    Frau K. Pfaue, Radverkehrskoordinatorin

    Frau J. Drescher, ADFC

     

     

LEISTUNGEN UND PRODUKTE

  • Regelmäßige Veranstaltungen des TVH

     

    Um die Interessen unserer Mitglieder frühzeitig in die politischen Entscheidungsprozesse einzubinden, lud der Tourismusverband 2016 zum Tourismuspolitischen Frühstück ins Hotel Atlantic Kempinski ein. Der TVH-Vorstand diskutierte mit dem Landesvorsitzenden des Hamburger Wirtschaftsrates, Herrn Gunnar Uldall, über die aktualisierten zehn Empfehlungen des Tourismusverbandes an Senat und Bürgerschaft. Gemeinsam mit Vertretern der Parteien, Medien, interessierten Mitgliedern und Multiplikatoren wurden weitergehend aktuelle und grundsätzliche Themen rund um den Hamburg-Tourismus analysiert.

     

     

    Die Ausschussvorsitzenden Wolfgang Raike, Brigitte Engler, Karsten Schmidt (v.l.n.r)Prof. Norbert Aust, Gunnar Uldall vom CDU Wirtschaftsrat und Wolfgang Raike beim Tourismuspolitischen FrühstückTourismuspolitisches Frühstück im Hotel Atlantic Kempinski HamburgDie Expertenrunde „Punkt 7“ zu Gast in der Zentrale des ADAC Hansa e.V.Die Expertenrunde „Punkt 7“ zu Gast in der Zentrale des ADAC Hansa e.V.Die Expertenrunde „Punkt 7“ zu Gast in der Zentrale des ADAC Hansa e.V. (v.l.n.r): Michael Otremba (Geschäftsführer des HHT), Susanne Brennecke (Geschäftsführerin des TVH), Prof. Norbert Aust (Vorsitzender des TVH), Axel Schlemann (Leiter Touristik ADAC Hansa), Ralf Trimborn (Vorstandsmitglied Reise und Touristik ADAC Hansa), Ingo Meyer (Vorsitzender ADAC Hansa)Besuch vor Ort im Dialoghaus HamburgBesuch vor Ort im Dialoghaus HamburgBesuch vor Ort im Dialoghaus Hamburg17. Hamburger Tourismustag in der Handelskammer Hamburg17. Hamburger Tourismustag in der Handelskammer HamburgInformationsveranstaltung in der Handelskammer Hamburg zum OSZE und zum G-20-Gipfel in Kooperation mit dem CitymanagementInformationsveranstaltung in der Handelskammer Hamburg zum OSZE und zum G-20-Gipfel in Kooperation mit dem CitymanagementDer Vorstand des Tourismusverband Hamburg e.V. zu Gast im Möwenpick Hamburg im Rahmen der Veranstaltung Treffpunkt Tourismus, (v.l.n.r) Annette Bätjer,Markus Troeder, Prof. Norbert Aust Veranstaltung Treffpunkt Tourismus zu Gast im Möwenpick HamburgDer gesamte Vorstand des Tourismusverband Hamburg e.V. nach der letzten Vorstandswahl (es fehlen Annette Bätjer, Günther Dorigoni)

     

    Die Expertenrunde „Punkt 7“ des TVH ist ein beliebtes Forum, auf dem sich Fach- und Führungskräfte der Mitgliedsunternehmen sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft zum formlosen Informationsaustausch treffen. Neben der Förderung der Kommunikation unter den Mitgliedern ermöglicht der TVH zudem auch, einzelnen Mitgliedern ihr Haus beziehungsweise ihre Einrichtung als Veranstaltungsort den Mitgliedern und Multiplikatoren des Verbandes zu präsentieren. Die persönliche Kontaktpflege und der regelmäßige Erfahrungsaustausch sind wichtige Voraussetzungen für eine Fortschreibung der touristischen Erfolgsgeschichte Hamburgs. „Punkt 7“ fand im Jahr 2016 zweimal statt. Bei der insgesamt 7. Expertenrunde in der Zentrale des ADAC Hansa e.V. konnten sich die Veranstaltungsteilnehmer unter anderem über die aktuelle verkehrspolitische Arbeit informieren. Die 8. Expertenrunde „stach in See“ und netzwerkte bei einer Barkassenfahrt und einem Get-Together im neuen Steinwerder Kreuzfahrt-Terminal, die der TVH in Kooperation mit dem Hamburg Cruise Center (HCC) durchführte.

     

    Eine weitere beliebte Verbandsveranstaltung im Jahr 2016 war der „Besuch vor Ort“. Das Format steht unter dem Motto „Sehen und Weitersagen“. Gemeinsam mit einem touristischen Leistungsträger der Stadt lädt der TVH zu einer „touristischen Erkundungstour“ ein, bei der sich das Unternehmen anderen Mitgliedern, wie beispielsweise Gästeführern, Tourbegleitern und Rundfahrtunternehmen, präsentiert. Die Teilnehmer sollen als Multiplikatoren für den Hamburg Tourismus die „Information aus erster Hand“ an die Gäste und Touristen der Stadt weitergeben. 2016 lud der TVH gemeinsam mit dem Dialoghaus Hamburg zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Stille und im Dunkeln ein.

     

     

    Während des „Treffpunkt Tourismus“ bot der Tourismusverband 2016 seinen Einzelmitgliedern die Möglichkeit, sich fachkundig und offensiv über die Aktivitäten des Verbandes zu informieren und mit den Vorstandsmitgliedern aktuelle touristische Fragen zu diskutieren.

     

    In Kooperation mit anderen Multiplikatoren lud der TVH mehrfach zur „Infothek“ ein. So wurden in Kooperation mit der Hamburg Tourismus GmbH und dem Lebenshilfe e.V. Schulungen zur Barrierefreiheit angeboten; in Kooperation mit der Handelskammer wurde eine Informationsveranstaltung für die Barkassenunternehmen sowie deren Angestellte durchgeführt; in Kooperation mit dem Citymanagement erfolgte eine Informationsveranstaltung zu den anstehenden Großveranstaltungen OSZE und G20 in Hamburg. Des Weiteren fanden Veranstaltungen mit vielen Partnern (HHT, Handelskammer, Dehoga, BWVI, HCB) zur Internationalisierung des Hamburg Tourismus statt, in der die Teilnehmer fokussiert auf verschiedene ausländische Zielgruppen vorbereitet und geschult wurden. Nicht zu vergessen unser gemeinsames alljährliches Hamburger Branchentreffen der „Tourismustag Hamburg“ im Herbst.

  • Die Mitgliedskarte

     

    Mit ihrem Beitrag unterstützen die Mitglieder die wichtige Arbeit des Tourismusverbandes für die Destination Hamburg. Mit ihrer Mitgliedskarte können sie dafür auf nicht weniger als 50 ausgewählte exklusive Leistungen, die von der Hamburger Tourismuswirtschaft angeboten werden, zurückgreifen. Mit diesen Angeboten waren die Vertreter der Mitgliedsunternehmen als Gastgeber und Botschafter für die Vielfalt des Hamburg Tourismus bestens ausgestattet.

     

    Die Leistungen der Mitgliedskarte werden von den Mitgliedern sehr intensiv genutzt. 80 Prozent der Befragten aus der Mitgliederbefragung nutzten die Leistungen der Mitgliedskarte in den vergangenen zwölf Monaten.

  • Der Tourismus Report Hamburg

     

    Vier Ausgaben des Tourismus Report Hamburg informierten über Aktuelles, Interessantes und Informatives aus der Hamburger Tourismuswirtschaft. Zur ITB gab es zudem wieder eine Sonderausgabe. Das Infomagazin der Hamburg Tourismus GmbH und des Tourismusverbandes Hamburg erschien 2016 mit einer Auflage von 2.500 Exemplaren und einem Umfang von 16 bis 24 Seiten. Neben Unternehmen der Tourismuswirtschaft in der Stadt gehören bundesweit auch Fachmedien, europäische DZT-Vertretungen, Tourismusorganisationen in Norddeutschland, Businessclubs in Hamburg und die Hamburger Bürgerschaft zu den Empfängern des Magazins.

     

  • Hamburg Kulinarisch

     

    Hamburg präsentierte sich auch 2016 wieder von seiner hochgelobten kulinarischen Seite. Der „Hamburger Schlemmer Sommer“, fand zum 18. Mal unter der Schirmherrschaft des TVH statt. Über 120 Hamburger Restaurants servierten für nur 64 Euro Top-Menüs für zwei Personen. Mittlerweile nutzen jedes Jahr über 20.000 Gäste die Gelegenheit, herausragende und kreative Kochkunst zu einem fairen Preis genießen zu können. Die Liste der teilnehmenden Restaurants und die Menüs wurden in einer Broschüre veröffentlicht, die in den Tourist-Informationen sowie in den jeweiligen gastronomischen Betrieben verteilt wurde.

     

    Im Dezember fand in diesem Jahr zum 14. Mal die Aktion „Hamburg ganz(s) weihnachtlich“ statt. 72 teilnehmende Betriebe zauberten in diesem Rahmen weihnachtliche Menüs um Weihnachtsgans und -ente.

     

    Knapp 60 der besten Hamburger Gastronomiebetriebe präsentierten im Rahmen der Frühjahrsaktion „Hamburg kulinarisch“ im Februar und März bereits zum elften Mal erstklassige Menüs, die den hohen kulinarischen Standard widerspiegelten, preislich jedoch deutlich unter diesem lagen. Das Internetportal www.hamburg-kulinarisch.de informiert während des ganzen Jahres über die Hamburger Spitzengastronomie und speziell über die jeweils drei Aktionswochen.

  • Die Homepage

     

     

    Basierend auf den Ergebnissen der diesjährigen Mitgliederversammlung gefällt 81 Prozent der befragten Mitglieder die Homepage des Verbandes sehr gut bis gut.

DOWNLOADS

Kontakt Geschäftsstelle

Tourismusverband Hamburg e.V.

Frau Susanne Brennecke

Wexstraße 7, 20355 Hamburg

    • Raike Kommunikation GmbH, Schatzmeister,