VORWORT

 

Liebe Mitglieder des

Tourismusverbandes Hamburg

 

2017 war ein bewegtes und für die ganze Stadt ganz spezielles Jahr. Für die touristische Entwicklung Hamburgs wurden entscheidende Weichen gestellt. Die Elbphilharmonie eröffnete mit einem Konzert der Extraklasse am 11. Januar 2017 ihre Tore. Ein toller Erfolg mit enormer Strahlkraft, der weit über die Stadtgrenzen hinaus Menschen auf der ganzen Welt begeisterte! Der G20‑Gipfel im Juli erschütterte und beschäftigte die Stadt noch viele Monate danach. Glücklicherweise können wir im Nachhinein sagen, dass die touristische Branche in Hamburg keinen bleibenden Schaden davongetragen hat – vielmehr können wir davon ausgehen, dass viele potenzielle Gäste auf der ganzen Welt von unserer Stadt Kenntnis genommen haben und so vielleicht einen Besuch in unserer schönen Stadt in Erwägung ziehen. Neue Hotels und Restaurants wurden eröffnet, wie z.B. das Innside by Melia oder das Holiday Inn in der City Nord. Für weitere neue touristische Projekte fiel der Startschuss. Die Planungen für das Deutsche Hafenmuseum gingen weiter voran – ein erster Schritt war die Überführung der Peking von New York in die schleswig‑holsteinische Werft nach Wewelsfleth, wo sie seitdem instand gesetzt wird. Darüber hinaus konnte der Kreuzfahrtstandort Hamburg mit 197 Anläufen und mehr als 800.000 Passagieren erneut Wachstumszahlen verbuchen. Was bleibt, ist erneut die positive Bilanz eines erfolgreichen Jahres. Viele Millionen Menschen sind wieder in unsere wunderschöne Stadt gereist und haben die Bedeutung der Tourismuswirtschaft mit 6 Mrd. Euro Umsatz und rund 100.000 Personen, die vom Tourismus leben, als stärkstem Wirtschaftsfaktor der Stadt eindrucksvoll unterstrichen. Immer mehr in‑ und ausländische Besucher schätzen Hamburg als eine attraktive touristische Destination. Sie waren nicht nur am Hafen oder bei Hagenbeck, sie gingen auch in die zahlreichen Theater, Musicals oder Museen. 13,2 Millionen Übernachtungen in 2017 bedeuten das fünfzehnte Wachstumsjahr in Folge.

 

Ich bedanke mich bei allen Ausschussmitgliedern der Gremien und den Mitgliedern des TVH für die Umsetzung vieler Projekte und Maßnahmen im vergangenen Geschäftsjahr. Auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Hamburg Tourismus GmbH und den weiteren Multiplikatoren in der Stadt ist hervorzuheben. Als größter privater Gesellschafter der Hamburg Tourismus GmbH sorgen wir für den Erfolg des Tourismus‑Standortes Hamburg und seiner Leistungsträger.

 

 

Herzliche Grüße

Ihr

 

Prof. Norbert Aust

TÄTIGKEITSBERICHT 2017

 

Neben den aktuellen Fragestellungen und Themen der Hamburger Tourismuswirtschaft, bei denen der TVH sich aktiv für seine Mitglieder engagiert, unterstützt der Verband die kontinuierliche Stärkung eines qualitativ hochwertigen touristischen Angebotes sowie die Verbesserung der Dienstleistungsqualität in der Stadt. Als Bindeglied zwischen der Stadt und den Entscheidungsträgern auf Unternehmensseite war der TVH vielfältig für seine Mitglieder aktiv.

  •  

    Im Fokus der Arbeit des TVH standen auch 2017:

    • Lobbyarbeit und Interessenvertretung sowie
    • touristisches Qualitätsmanagement und touristisches „Networking“.

     

    Eigenständig bearbeitete und von den Mitgliedern an den TVH herangetragene

    Themenfelder waren zum Beispiel:

    • Internationalisierung des Hamburg Tourismus
    • Qualitätsstandards für Hamburger Gästeführungen
    • Barrierefreiheit im Hamburg Tourismus
    • Nachhaltigkeit im Tourismus
    • Sauberkeit in der Stadt (wie unter anderem öffentliche Toiletten)
    • Maritimer Tourismus
    • Fach- und Führungskräftemangel sowie Aus- und Weiterbildung im Hamburg Tourismus

     

    Bereits seit 2010 muss sich jeder Tourbegleiter auf den Doppeldeckerbussen für die Prüfung zum zertifi zierten Tourbegleiter anmelden und eine Prüfung absolvieren – auch in 2017 wurden diese wieder vom TVH durchgeführt.

     

    Weiter vertritt der TVH die Hansestadt Hamburg bei der bundesweiten Initiative „ServiceQualität Deutschland“. Das branchenübergreifende Qualitätsmanagement‑System hat die kontinuierliche und nachhaltige Verbesserung und Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität in der gesamten Stadt zum Ziel. Es ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, um den heutigen Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Der

    erste Schritt ist die 1,5‑tägige „Ausbildung zum Qualitäts‑Coach“, die vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) und dem Tourismusverband kontinuierlich durchgeführt wird.

     

    Die Meinungen sowie konkrete Ansatzpunkte und Wünsche der Mitglieder sind für den Verband elementar. So wurde auch für das Geschäftsjahr 2017 wieder eine umfassende Mitgliederbefragung durchgeführt. Von insgesamt 1.100 versandten Fragebögen wurden 271 ausgefüllt (24,6 %). Neben grundsätzlichen Aussagen zur Zufriedenheit der Mitglieder konnten auch konkrete Wünsche und potenzielle Themenfelder für die zukünftige Verbandsarbeit abgeleitet

    werden. 87 % der Antwortenden waren mit der Arbeit des TVH insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden (+6 % betrachtet auf das Vorjahr). Die angeregten Aspekte fl ießen in die Verbandsarbeit ein und werden sukzessive umgesetzt. Neben der regelmäßigen schriftlichen Befragung fi nden auch die Anregungen aus zahlreichen bilateralen Gesprächen und Veranstaltungen mit den Mitgliedern in der Verbandsarbeit Berücksichtigung.

     

    Auch die Mitgliederentwicklung ist sehr erfreulich. 2017 gab es 45 neue Mitglieder. 23 Mitglieder traten aus, weitere 16 Mitgliedschaften wurden durch Wegzug und/oder Geschäftsaufgabe bzw. durch Tod oder aus Alters‑ bzw. Gesundheitsgründen beendet.

     

BERICHTE AUS DEN GREMIEN

  • Der Vorstand

     

    Sitzungstermine:

    Sitzungstermine: 23. Februar (Klausursitzung),

    04. April, 27. Juni und 07. November

     

    Vorsitz:

    • Prof. Norbert Aust

     

    Stellvertretung:

    • Wolfgang Raike

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Bernd Tiedemann, Ehrenvorsitzender
    • Prof. Norbert Aust, Schmidts Tivoli GmbH, Vorsitzender des Vorstands
    • Wolfgang Raike, Raike Kommunikation GmbH, Schatzmeister, Stellvertreter
    • Karl Schlichting, Schlichting Hotel GmbH, 2. Stellvertreter
    • Annette Bätjer, Mövenpick Hotel Hamburg
    • Susanne Bühler, HafenCity Hamburg GmbH
    • Christina Block, Block Gruppe, ab November 2016
    • Mara L. Burmeister, Gästeführerin
    • Günter Dorigoni, zuletzt Handelskammer Hamburg
    • Sebastian Drechsler, Miniatur Wunderland, ab November 2016
    • Brigitte Engler, City Management Hamburg
    • Wolfgang Orthmayr, Stage Entertainment Marketing & Sales GmbH
    • Matthias Rieger, Hamburg Cruise Center e.V., ab November 2016
    • Carsten Schmidt, Verein zur Erhaltung der Wind- und Wassermühlen in SH und HH
    • Jens Stacklies, Gröninger Privatbrauerei Hamburg
    • Marcus Troeder, Handelskammer Hamburg
    • Joachim F. Weinlig-Hagenbeck, Tierpark Hagenbeck Gemeinnützige Gesellschaft mbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll 

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Vorstand im Jahr 2017:

    Neben Schwerpunktthemen, wie die ServiceQualtität Deutschland und die Zertifizierung der Tourbegleiter der Stadtrundfahrten, beschäftigte sich der Vorstand in 2017 sowohl mit verbandsspezifischen Themen (wie u.a. Verbandsstrukturen, organisatorische Aspekte und die Vorbereitung von Gremien wie die verbandseigenen Ausschüsse, die Mitgliederversammlung sowie externe Gremien) als auch mit städtischen Branchenthemen (wie u.a. der drohende Fachkräftemangel im Hamburg Tourismus, der Tagestourismus und die Willkommenskultur sowie die Internationalisierung des Hamburg Tourismus). Zur Bedeutung des Hamburg Tourismus im nationalen Vergleich diskutierte der Vorstand u.a. mit Frau Petra Hedorfer, Geschäftsführerin der Deutschen Zentrale für Tourismus

  • Ausschuss Tourismus Marketing

     

    Sitzungstermine:

    21. März, 20. Juni und 19. September

     

    Vorsitz:

    • Wolfgang Raike

     

    Stellvertretung:

    • Matthias Rieger

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Ulrike Albrecht, Chocoversum
    • Hans J. Apel, Hans J. Apel Hotel‑Marketing Consulting
    • Sylvia Bartels‑Strangmann, Hotel Bergedorfer Höhe
    • Prof. Dr. Regina M. Baumgärtner, TC‑Baumgärtner
    • Yvonne Behrens, Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV)
    • Gerritje Deterding, GD Incentives GmbH
    • Kai Dieterich, Hamburg Convention Bureau GmbH
    • Virve Heckt, Gästeführerin
    • Petra Ladewig, Hotel Vorbach Hamburg
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Gregor Mogi, Maritime Circle Line
    • Matias Moldenhauer, VISTA TOURS Reisedienst GmbH
    • Gabriele Müller‑Remer, HADAG
    • Monika Orth, Orth Consulting
    • Nils Paffenholz, HSV
    • Regina Palmberger‑Frank, Gästeführerin
    • Peter Preuss, Preuss‑Messebaugesellschaft mbH
    • Matthias Rieger, Hamburg Cruise Center e.V.
    • Sasha Rougier, Cruise Gate Hamburg
    • Folke Sievers, Reichshof Hamburg Curio Collection by Hilton
    • Sonja Tegtmeyer, Hamburg Messe und Congress GmbH
    • Claudia Zügler‑Hingst, Carlsberg

     

    Ständiger Gast:

    Aleksandra Lorkowski, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2017:

    • ITB 2017
    •  Aktuelle Entwicklungen rund um die Peking
    • Das Kutiman Video – Stadtmarketing auf eine andere Art
    • Vom Verein zum Cluster? – die Kreuzfahrtinitiative in Hamburg
    • Planungen zum Deutschen Hafenmuseum
    • Hafenrundfahrt „Auge in Auge mit den Giganten“ – ein Erfahrungsbericht
    • Das Informationsportal Young Jobs (Yojo)
    • Trends und Projekte im Digitalberich der HHT
    • Kulturnetzwerk Maritimes Hamburg
    • Einschätzung des Hamburger Abendblattes zum wachsenden Tourismus

     

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2017:

     

    Mathias Iken, Hamburger Abendblatt

    Mathias Kahl, Freunde der Viermastbark Peking e.V.

    Katharina Klanck, Hamburg Tourismus GmbH

    Michael Lehmann, Studio Hamburg

    Ursula Riechenberger, Hafenmuseum Hamburg

    Matthias Rieger, Hamburg Cruise Center

    Christian Schalk, Friedr. Jasper Rund‑ und Gesellschaftsfahren

    Thorsten Teschner, Hamburg Tourismus GmbH

  • Ausschuss Kultur und Veranstaltungen

     

    Sitzungstermine:

    25. April, 04. Juli und 28. November

     

    Vorsitz:

    • Brigitte Engler, City Management Hamburg

     

    Stellvertretung:

    • Sebastian Kähler, Schmidts Tivoli GmbH

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Dr. Michael Bellgardt, Hamburgische Staatsoper GmbH
    • Uwe Bergmann, UBA GmbH
    • Hans‑Werner Burmeister, Schaustellerverband
    • Thore Debor, Clubkombinat Hamburg e.V.
    • Gerritje Deterding, GD Incentives GmbH
    • Thomas E.W. Harden, Elbphilharmonie und Laeiszhalle Service GmbH
    • Nicola Janocha, Anhaltspunkt Hamburg
    • Claudia Johannsen, Hamburg Messe und Congress GmbH
    • Hans‑Christoph Klaiber, Nord Event GmbH
    • Frank Klingner, Hossa‑Hossa Veranstaltungs‑GmbH
    • Tanja Königshagen, Tanja Königshagen Kulturmarketing
    • Dr. Christina Linger, Gästeführerin
    • Thomas W. Kraupe, Planetarium Hamburg
    • Dr. Jan Metzler, Hamburger Kunsthalle
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Marc Müller, Gästeführer
    • Carolin Peiseler, Automuseum PROTOTYP
    • Ina Rödiger, Gästeführerin
    • Roland Rotermund, AHOI Events GmbH
    • Julia Staron, Quartiersmanagement Reeperbahn+
    • Andreas Stonus, Hamburg City Vision
    • Wilfried Thal, Landesverband des ambulanten Gewerbes u. der Schausteller
    • Klaus Wollny, Premium Event GmbH

     

    Ständiger Gast:

    Katharina Klanck, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2017:

    • Eröffnung der Elphilharmonie – ein Fazit und zukünftige Herausforderungen
    • Vorstellung der Triennale der Photographie Hamburg in der Hamburger Kunsthalle
    • Die Wiedereröffnung des Planetariums – Aktuelles und Besonderheiten
    • Drei Tage vor dem G20‑Gipfel
    • Cruise Days/Blue Port/Seatrade 2017 – was dürfen wir erwarten?
    • Vorstellung des Mehr! Theaters am Großmarkt
    • Das Clubkombinat Hamburg stellt sich vor
    • Die Rollstuhl‑Weltmeisterschaft
    • Einblicke in die Arbeit der Kuratorin Hafen City
    • The Big BBQ – Vorstellung des Grillfestivals

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2017:

    • Uwe Bergmann, UBA GmbH
    • Ellen Blumenstein, Hafen City
    • Thore Debor, Clubkombinat
    • Svenja Holst‑Runge, Hamburg Marketing GmbH
    • Bert Kaufmann, Phototriennale
    • Thomas Kraupe, Planetarium
    • Jana Krüger, Hamburg Convention Bureau
    • Klaus Oetzel, Mehr! Theater
  • Ausschuss Hamburg-Service

     

    Sitzungstermine:

    21. Februar, 15. Mai und 26. September

     

    Sondersitzung: 08. September

     

    Vorsitz:

    • Carsten Schmidt, Verein zur Erhaltung der Wind‑ und Wassermühlen

     

    Stellvertretung:

    • Günter Dorigoni, Vorstandsmitglied

     

    Ausschuss-Mitglieder:

     

    • Maike Brunk, Hamburger Elbinsel‑Tour
    • Hans‑Werner Burmeister, Schaustellerverband
    • Anke Bütenbender, Dehoga
    • Gerritje Deterding, GD Incentives GmbH
    • Klaus Ehlers, Barkassen‑Centrale Ehlers GmbH
    • Andreas Ernst, ZOB
    • Michael Erdogan, Landesverband HamburgerTaxiunternehmer e.V.
    • Katharina Fest, Rote Doppeldecker
    • Yvonne Funke, Hamburger Hochbahn AG
    • André Hacker, TAXI Hamburg 6 x 6 GmbH & Co. KG Funkvermittlung
    • Peter Kämmerer, IG St. Pauli
    • Dr. Jörgen Kersley, Flughafen Hamburg
    • Uwe Lange, Taxengewerbe
    • Dr. Christina Linger, Gästeführerin
    • Stefan Mager, ATG Alster‑Touristik GmbH
    • Bernd Meyer, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
    • Marc Müller, Gästeführer
    • Gabriele Müller‑Remer, HADAG
    • Hubert Neubacher, Barkassen Meyer
    • Cord Sarnighausen, Gästeführer
    • Axel Schlemann, ADAC Hansa
    • Erik Stolley, Dom‑Promotion und Veranstaltungs GmbH
    • Wilfried Thal, Landesverband des ambulanten Gewerbes u. der Schausteller
    • Michael Wendt, EwendtS‑Wendt GmbH

     

    Ständiger Gast:

    Ruth Steimann, Hamburg Tourismus GmbH

     

    Sitzungsvorbereitung/Protokoll

    Susanne Brennecke, Tourismusverband Hamburg e.V.

     

    Mit folgenden Fragestellungen bzw. Themen beschäftigte sich der Ausschuss im Jahr 2017:

    • Wege zu mehr Nachhaltigkeit
    • Stand und Entwicklung der Elektromobilität
    • Flughafen Hamburg – Status Quo und Dekadenstrategie
    • Entwicklung des ZOB – Aktuelles und Neuerungen im Fernverkehr
    • Hochwasserschutz Niederhafen:
      Bestandsaufnahme, Ausblick und Zeithorizont
    • Reisebusparkplätze in der Hamburger Innenstadt
    • Scheinselbständigkeit (Sondersitzung)

     

    Gäste und Gastreferenten im Jahr 2017:

    Andreas Ernst, ZOB

    Dr. Jörgen Kearsley, Flughafen

    Andreas Richter, BWVI

    Arne Spangenberg, LSBG

    Frank Thießen, Handelskammer Hamburg

LEISTUNGEN UND PRODUKTE

  • Regelmäßige Veranstaltungen des TVH

     

    Um die Interessen unserer Mitglieder frühzeitig in die politischen Entscheidungsprozesse einzubinden, lud der Tourismusverband 2017 zum Tourismuspolitischen Frühstück ins Hotel Atlantic Kempinski ein. Im April diskutierte der TVH Vorstand mit Kultursenator Carsten Brosda die aktuellen kulturpolitischen Entwicklungen in der Stadt und ihre Relevanz für die Tourismuswirtschaft. Im Dezember skizzierte Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig‑Holstein, die tourismuspolitischen Entwicklungen im benachbarten Bundesland und ihre Bedeutung für den Hamburg Tourismus. Gemeinsam mit Vertretern der Parteien, der Medien, interessierten Mitgliedern und Multiplikatoren wurden weitergehend aktuelle und grundsätzliche Themen rund um den Hamburg Tourismus analysiert.

     

     

    Die Expertenrunde „Punkt 7“ des TVH ist ein beliebtes Forum, auf dem sich Fach‑ und Führungskräfte der Mitgliedsunternehmen sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft zum formlosen Informationsaustausch treffen. Neben der Förderung der Kommunikation unter den Mitgliedern ermöglicht der TVH auch einzelnen Mitgliedern, ihr Haus bzw. ihre Einrichtung als Veranstaltungsort den Mitgliedern und Multiplikatoren des Verbandes zu präsentieren. Die persönliche Kontaktpflege und der regelmäßige Erfahrungsaustausch sind wichtige Voraussetzungen für eine Fortschreibung der touristischen Erfolgsgeschichte Hamburgs. „Punkt 7“ fand im Jahr 2017 zweimal statt. Bei der insgesamt 9. Expertenrunde gingen die Teilnehmer aufs Wasser – unser Mitgliedsunternehmen Hamburg City Sailing stellte sich vor und erklärte den Anwesenden die Kunst des Segelns auf der Alster. Die 10. Expertenrunde bzw. das fast traditionelle Sommerfest in Kooperation mit dem Hamburg Cruise Center (heute: Hamburg Cruise Net (HCN)) netzwerkte bei einem „Frischgezapften“ und einem Get‑Together auf der Sonnenterrasse im Block Bräu an

    den Landungsbrücken.

     

    Eine weitere beliebte Verbandsveranstaltung war im Jahr 2017 der „Besuch vor Ort“. Das Format steht unter dem Motto „Sehen und Weitersagen“. Gemeinsam mit einem touristischen Leistungsträger der Stadt lädt der TVH zu einer „touristischen Erkundungstour“ ein, bei der sich das Unternehmen anderen Mitgliedern, wie z.B. Gästeführern, Tourbegleitern und Rundfahrtunternehmen, präsentiert. Die Teilnehmer sollen als Multiplikatoren für den Hamburg Tourismus die „Information aus erster Hand“ an die Gäste/Touristen der Stadt weitergeben. 2017 lud der TVH gleich

    dreimal zu einer Entdeckungstour ein – die sich in 2017 vor allem auf das gastronomische Segment fokussierte. Die Partner waren in 2017 das bereits seit Jahren etablierte Hard Rock Cafe (April) an den Landungsbrücken sowie das Neumitglied Barefood Deli (Mai) und das neue Restaurant der Schmidt Familie „Gassenhaur“ (Oktober).

     

     

    Während des „Treffpunkt Tourismus“ bot der Tourismusverband 2017 seinen Einzelmitgliedern die Möglichkeit, sich fachkundig und offensiv über die Aktivitäten des Verbandes zu informieren und mit den Vorstandsmitgliedern aktuelle touristische Fragen zu diskutieren. Im Anschluss an die fachliche Diskussion offerierte unser Gastgeber, das Scandic Hotel Emporio, unseren teilnehmenden Mitgliedern einen Rundgang durch das Haus.

     

    In Kooperation mit anderen Multiplikatoren lud der TVH mehrfach zur „Infothek“ ein. So wurde in Kooperation mit der Hamburg Tourismus GmbH eine Informationsveranstaltung für Unternehmen im Gästeführersegment zur Vermittlung der Qualitäts‑Standards durchgeführt.

     

    In Kooperation mit der Handelskammer wurde eine Fachkräfteveranstaltung „Fachkräfte binden“ für die Hotellerie und Gastronomie durchgeführt.

     

    Des Weiteren erfolgten Veranstaltungen mit vielen Partnern (HHT, Handelskammer, Dehoga, BWVI, HCB) zur Internationalisierung des Hamburg Tourismus, bei denen die Teilnehmer gezielt auf verschiedene ausländische Zielgruppen vorbereitet und geschult wurden. Nicht zu vergessen unser gemeinsames alljährliches Hamburger Branchentreffen der „Tourismustag Hamburg“ im Herbst.

  • Die Mitgliedskarte

     

    Mit ihrem Beitrag unterstützen die Mitglieder die wichtige Arbeit des Tourismusverbandes für die Destination Hamburg. Mit ihrer Mitgliedskarte können sie dafür auf nicht weniger als 50 ausgewählte exklusive Leistungen, die von der Hamburger Tourismuswirtschaft angeboten werden, zurückgreifen. Mit diesen Angeboten waren die Vertreter der Mitgliedsunternehmen als Gastgeber und Botschafter für die Vielfalt des Hamburg Tourismus bestens ausgestattet.

     

    Die Leistungen der Mitgliedskarte werden von den Mitgliedern sehr intensiv genutzt. 80 Prozent der Befragten aus der Mitgliederbefragung nutzten die Leistungen der Mitgliedskarte in den vergangenen 12 Monaten.

  • Der Tourismus Report Hamburg

     

    Im Jahr 2017 haben wir unseren Tourismus‑Report einer „Generalüberholung“ unterzogen. Nicht nur die Inhalte und Themen, sondern auch das gesamte Layout wurden neu konzipiert. Aufgrund der Neugestaltungsphase erschien der Tourismus‑Report im Jahr 2017 nur einmal im Herbst. Geplant sind vorerst drei Ausgaben pro Jahr. Auch zukünftig soll das Blatt über Aktuelles, Interessantes und Informatives aus der Hamburger Tourismuswirtschaft berichten.

     

    Das Infomagazin der Hamburger Tourismuswirtschaft erscheint in einer Auflage von 2.500 Exemplaren und einem Umfang von 38 Seiten. Neben Unternehmen der Tourismuswirtschaft in der Stadt gehören bundesweit auch Fachmedien, europäische DZT‑Vertretungen, Tourismusorganisationen in Norddeutschland, Businessclubs in Hamburg und die Hamburger Bürgerschaft zu den Empfängern des Magazins.

     

  • Hamburg Kulinarisch

     

    Hamburg präsentierte sich auch 2017 wieder von seiner hochgelobten kulinarischen Seite. Der „Hamburger Schlemmer‑Sommer“ fand unter der Schirmherrschaft des TVH zum 19. Mal statt. Viele unterschiedliche Restaurants servierten Top‑Menüs zu einem sehr vergünstigten Preis für zwei Personen. Mittlerweile nutzen jedes Jahr über 20.000 Gäste die Gelegenheit, herausragende und kreative Kochkunst zu einem fairen Preis genießen zu können. Die Liste der Restaurants und die Menüs wurden in einer Broschüre veröffentlicht, die in den Tourist‑Informationen sowie in den jeweiligen gastronomischen Betrieben verteilt wurde.

     

    Zum 15. Mal fand in diesem Jahr im Dezember die Aktion „Hamburg ganz(s) weihnachtlich“ statt. 72 teilnehmende

    Betriebe zauberten in diesem Rahmen weihnachtliche Menüs um Weihnachtsgans und ‑ente.

     

    Im Rahmen der Frühjahrsaktion „Hamburg kulinarisch“ präsentierten knapp 60 der besten Hamburger Gastronomiebetriebe im Februar und März bereits zum 12. Mal Menüs, die den hohen kulinarischen Standard widerspiegelten, preislich jedoch deutlich unter diesem lagen.

     

    Das Internetportal www.hamburg‑kulinarisch.de informiert während des ganzen Jahres über die Hamburger Spitzengastronomie und speziell über die jeweils drei Aktionswochen.

  • Die Homepage

     

DOWNLOADS

Kontakt Geschäftsstelle

Tourismusverband Hamburg e.V.

Frau Susanne Brennecke

Wexstraße 7, 20355 Hamburg